Das (Daten-)Rauschen durchbrechen

aparavi-markteintritt-deutschland

Discover

Aparavi, ein Softwareanbieter für Datenmanagement mit Schweizer Wurzeln, war bislang hauptsächlich in den USA aktiv. Der Start in Europa sollte möglichst viel Aufmerksamkeit generieren, um schnell Beachtung im Markt zu finden und Kunden zu gewinnen. Bereits im Vorfeld hatte Aparavi mit einer Brand Agentur eine Positionierung entwickelt, die sie gegenüber Wettbewerbern mit ähnlichen Produkten abhebt und stark auf den neuen EMEA CEO Gregor Bieler setzt, der durch seine Microsoft-Vergangenheit in der Tech-Branche bekannt ist. Hotwire sollte diese Aspekte für den Markenlaunch und darüber hinaus kommunikativ in den Fokus rücken und Neugier für den neuen Player auf dem Markt erzeugen.

Plan

Hotwire und Aparavi haben eng zusammengearbeitet, um das PR-Messaging und den Plan für den Markenlaunch zu entwickeln. Dieser sollte neben Social-Media-Posts und Texten für die neue Webseite auch PR-Maßnahmen umfassen, insbesondere Interviews mit Gregor Bieler, um sich seinen Namen Zunutze zu machen. Ein Medientraining mit ihm sowie ein umfassendes Q&A-Dokument sollten dabei helfen, kritische Themen richtig zu adressieren. Das Ziel war Coverage in Tech- und Channel-Medien sowie ein Hero Piece in einer nationalen oder Wirtschaftszeitung. Darüber hinaus sollte Hotwire das Momentum durch ein PR-Programm beibehalten und kontinuierlich Buzz für Aparavi in den Medien und auf Social Media erzeugen.

Deliver

Bereits einige Wochen vor Aparavis Launch schürte Hotwire mit einem LinkedIn-Post Neugier auf das nächste Projekt von Gregor Bieler, ohne das Unternehmen selbst zu benennen. Zudem hat Hotwire vor dem Launch Interviews mit fünf Journalisten von Tech- und Channel-Medien sowie mit einem Redakteur des Handelsblatts vereinbart, der zudem die Vorabexklusivität der Meldung für Print und online erhalten hat. Als weiteren Höhepunkt nach dem initialen Markenlaunch hat Hotwire eine Studie zum Thema Big Data/Datenmanagement in Unternehmen entwickelt, um das Thema noch stärker zu beleuchten und bei Medien und Unternehmen auf die Agenda zu setzen. Zusätzlich zu diesen Aktivitäten hat Hotwire im Rahmen des weiteren PR-Programms regelmäßig Content für die Social-Media-Seiten des Unternehmens und seiner Mitarbeiter und den Blog der Homepage entwickelt, um das Profil von Aparavi weiter zu schärfen.

Prove

Für den deutschen Start von Aparavi konnte Hotwire 27 Clippings in den Medien generieren, davon 13 alleine am Tag des Launchs. Zudem erschien noch vor dem offiziellen Launch das Hero Interview mit Gregor Bieler im Handelsblatt, das sowohl in der Online- als auch der Print-Ausgabe veröffentlicht wurde. Posts auf Social Media sorgten für zusätzliche Aufmerksamkeit, sodass bei Aparavi in den ersten Tagen nach der Ankündigung so viele Leads eingegangen sind, dass das Team diese kaum abarbeiten konnte. Auch die Studie erreichte mit 15 Clippings eine hohe Aufmerksamkeit und wurde unter anderem im Blog der Wirtschaftswoche „Kroker’s Look @ IT“ vorgestellt. Aufgrund des Erfolgs beim Markteintritt konnte Hotwire einen PR-Plan für die nächsten Monate entwickeln, der weitere Höhepunkte in der Kommunikation festlegt und sich dabei an der Reise von Aparavi orientiert.

Mehr Case Studies

aparavi-markteintritt-deutschland
Communications & Brand StrategyPublic Relations

Das (Daten-)Rauschen durchbrechen

Communications & Brand Strategy

Brightspot eclipses its parent

Lass uns sprechen

Hotwire branded background image

Bereit für Neues?

Du bist auf der Suche nach einer neuen Agentur, die dich in allen Fragen der Kommunikation berät oder willst deinen nächsten Karriereschritt bei Hotwire machen? Wir freuen uns, von dir zu hören!

Hotwire branded background image